210728_KVWL Jahresbericht - Page 73

Termintätigkeiten in 2020
Termin verschieben
Termin absagen
Termin durch Selbsteinladung ( initiativ )
Termin zusagen
Verzicht
Ad hoc , in Praxis ohne Einladung
Zykluskorrektur ( noch keine 12 Monate vergangen )
168.773 63.720 12.364 3.976 5.666 777 2.624
TOSYMA-Studie der Universität Münster
Seit Juli 2018 wird in einer Studie an der Universitätsklinik Münster verglichen , ob die 3-dimensionale Brust-Tomosynthese der 2-dimensionalen digitalen Mammographie überlegen ist . Erwartet wird eine genauere Darstellung des Brustkrebses . Per Zufallsgenerator erhalten einige Frauen mit ihrer normalen Einladung noch weitere Unterlagen zur Studie , die Teilnahme an der Studie ist freiwillig . Für diesen Zweck nutzte die Zentrale Stelle Mammographie ihr Know-how über die Terminvergabe und das Versandmanagement . Es wurden 97.222 Frauen angeschrieben . Die Studie endete am 31.12.2020 .
Öffnungszeitenänderungen , Personalausfall und Technikereinsatz in den Mammographie-Einheiten
Nicht immer können die vergebenen Termine eingehalten werden , und die eingeladenen Frauen müssen , manchmal innerhalb von Minuten , über den Ausfall unterrichtet werden . Entsprechend der Dringlichkeit wird die Frau angerufen , bekommt eine E-Mail oder bekommt einen neuen Terminvorschlag per Post mitgeteilt .
In 2020 wurden wegen Öffnungszeitenänderungen 6.393 Terminänderungs-Briefe verschickt und 438 Gespräche geführt . Wegen Mitarbeitererkrankungen , EDV-Ausfällen , Technikereinsätzen oder Röntgengeräteausfällen wurden 5 Briefe und 63 E-Mails verschickt sowie 2.719 Frauen telefonisch benachrichtigt .
Bearbeitung von E-Mails , Faxe , Briefe , Postkarten :
Jahr 2018 Jahr 2019 Jahr 2020
E-Mails 15.566 14.536 19.235
Faxe 1.713 1.478 1.459
Briefe 936 931 863
Postkarten 63 78 61
73