210728_KVWL Jahresbericht - Page 60

VI . Sektorenübergreifende Qualitätssicherung ( sQS )

Verfahren 1 : „ Perkutane Koronarintervention ( PCI ) und Koronarangiographie ( QS PCI )“
Seit dem 1 . Januar 2016 sind alle invasiv tätigen Kardiologen im Rahmen des ersten sQS-Verfahrens zur Datenerhebung verpflichtet . Im Fokus dieses Verfahrens stehen vor allem der Prozess und das Ergebnis von Herzkatheter- Untersuchungen und perkutanen Koronarinterventionen . Das Verfahren stützt sich hierbei auf zwei Datenquellen . Zum einen auf die Dokumentation durch die Ärzte und zum anderen auf die Sozialdaten , die bei den Krankenkassen vorliegen . Frühestens ab Ende 2021 sollen auch Daten aus Patientenbefragungen erhoben werden . Ziele dieses Verfahrens sind eine Verbesserung der Indikationsstellung , eine Erhöhung der Patientensicherheit durch die Förderung der leitliniengerechten Durchführung des Eingriffs sowie eine Verringerung der Komplikationsrate während und nach der Behandlung , hierbei insbesondere eine Verringerung von unerwünschten kardialen oder zerebrovaskulären Ereignissen ( MACCE ) und der Sterblichkeit . Hierfür hat der G-BA Indikatoren festgelegt , anhand derer die Qualität gemessen und bewertet wird .
Seit dem Start des Verfahrens QS PCI ist die KVWL als Datenannahmestelle in Westfalen-Lippe zuständig . Nach technischen Schwierigkeiten zu Beginn des Verfahrens im Jahr 2016 sowohl auf Seiten der Leistungserbringer als auch auf Seiten der Datenannahmestelle bis hin zur Bundesauswertungsstelle , konnten deutliche Steigerungen bei der Datenannahme erzielt werden .
Das Jahr 2020 stellte pandemiebedingt eine Herausforderung für alle Verfahrensbeteiligten dar . Der G-BA hat daher eine pandemiebedingte Aussetzung der unterjährigen Quartals-Datenlieferfristen beschlossen . Die Datenlieferungen mussten somit erst bis zum 28.02.2021 an die Datenannahmestelle übermittelt werden . Trotz dieser Schwierigkeiten konnten auch für das Erfassungsjahr 2020 hohe Rückmeldequoten erzielt werden .
Die nachfolgenden Tabellen geben eine Übersicht darüber , wie viele Betriebsstätten am Verfahren QS PCI in den Jahren 2016 bis 2020 teilnehmen sollten ( Soll ) und wie viele der Standorte tatsächlich ihre Dokumentationen geliefert haben ( Ist ). Als fristgerecht wurden hierbei die Dokumentationen gewertet , die durch die Betriebsstätten fehlerfrei bis zum Ende der Korrekturfrist am 15.03 . eines jeden Erfassungsjahres geliefert wurden .
Tabelle 1 : QS PCI Dokumentationen 2020
QS PCI Dokumentationen Q1 / 2020 Q2 / 2020 Q3 / 2020 Q4 / 2020
Soll 35 35 35 34 ist fristgerecht 33 34 33 34 Prozent 94,3 % 97,1 % 94,3 % 100 %
Tabelle 2 : QS PCI Dokumentationen 2019
QS PCI Dokumentationen Q1 / 2019 Q2 / 2019 Q3 / 2019 Q4 / 2019
Soll 35 35 32 34 ist fristgerecht 35 34 29 33 Prozent 100 % 97,1 % 90,6 % 97,1 %
60