210728_KVWL Jahresbericht - Page 44

V . Qualitätssicherung

Dokumentationsprüfung Ultraschall ( außer Säuglingshüften )
Nach § 11 der Ultraschall-Vereinbarung soll die Kassenärztliche Vereinigung p . a . von mindestens 6 % der Ärzte mit einer Genehmigung prüfen , ob die Bild- und Befunddokumentationen unter Berücksichtigung der Indikationen und den aus der Untersuchung abgeleiteten Konsequenzen vollständig und nachvollziehbar sind . Ein Teil der Prüfungen bezieht sich auf diejenigen Ärzte , denen erstmals eine Genehmigung erteilt wurde . Die Dokumentationen dieser „ neuen Ärzte “ werden im Rahmen einer Initialprüfung beurteilt . Die KVWL konnte Dokumentationsprüfungen aufgrund der Corona-Pandemie im Jahr 2020 nur in einem reduzierten Umfang durchführen .
Ergebnisse 2020
Initialprüfungen „ neue Ärzte “
Stichprobenprüfung „ sonstige Ärzte “
keine Beanstandungen 44➜31,4 % 56➜29,8 %
geringe Beanstandungen 61➜43,6 % 99➜52,7 %
erhebliche Beanstandungen 13➜9,3 % 17➜9,0 %
schwerwiegende Beanstandungen 22➜15,7 % 16➜8,5 %
Gesamt 140➜100 % 188➜100 %
Bei dem Gesamtergebnis „ erhebliche / schwerwiegende Beanstandungen “ ist die Prüfung nicht bestanden . Hier folgt eine Wiederholungsprüfung der ärztlichen Dokumentation aus einem der ersten 4 der Ergebnismitteilung folgenden Abrechnungsquartale . Für die KVWL steht der Beratungsgedanke im Vordergrund . Daher legt die KVWL nach den Vorgaben der Ultraschall-Vereinbarung auf Empfehlung der Qualitätssicherungskommission bei einem Gesamtergebnis „ schwerwiegende Beanstandungen “ als Auflage i . d . R . die Durchführung eines Beratungsgesprächs fest . Darüber hinaus werden auch bei einem Gesamtergebnis „ erhebliche Beanstandungen “ Beratungsgespräche angeboten . Im Jahr 2020 fanden 33 persönlichen Beratungen statt . Die Gespräche bieten den überprüften Ärzten die Möglichkeit , Ursachen für die beanstandeten Mängel mit den Kolleginnen und Kollegen der zuständigen Qualitätssicherungskommission zu erörtern und ggf . mögliches Verbesserungspotenzial zu besprechen . Eine Wiederholungsprüfung bezieht sich in diesen Fällen immer auf solche ärztlichen Dokumentationen von Ultraschalluntersuchungen , die nach dem persönlichen Beratungsgespräch vertragsärztlich erbracht wurden .
Ergebnisse 2020
Wiederholungsprüfungen
keine Beanstandungen 16
geringe Beanstandungen 31
erhebliche Beanstandungen 4
schwerwiegende Beanstandungen 3
Gesamt 54
44