210728_KVWL Jahresbericht - Page 36

V . Qualitätssicherung

Dokumentationsprüfung HIV / Aids
Die QS-Vereinbarung ist zum 01.07.2009 in Kraft getreten . In den Jahren 2012 bis 2015 wurde bei den überprüften Ärzten kein Dokumentationsmangel festgestellt . Aufgrund der erzielten Prüfergebnisse ( komplett mängelfreie Prüfung ) hatte der Vorstand der KVWL beschlossen , bei allen Genehmigungsinhabern die weitere Dokumentationsprüfung nach der QS-Vereinbarung HIV / Aids für 3 Jahre auszusetzen . Nach Ablauf der dreijährigen Auszeit begann in 2016 die erneute Überprüfung .
HIV / Aids 2016 2017 2018 2019 2020
bestanden ( vollständig und nachvollziehbar )
nicht bestanden ( nicht vollständig bzw . nicht nachvollziehbar )
63 % 83 % 83 % 100 % 100 %
37 % 17 % 17 % n / a n / a
In 2016 wurden die Dokumentationen von 5 Ärzten erneut geprüft . Wiederum konnte die Mängelfreiheit bestätigt werden . Die Dokumentationen von 3 weiteren Ärzten , die erstmalig 1 Jahr nach Erteilung der Genehmigung geprüft wurden , wiesen Mängel auf . Durch eine Stellungnahme konnten diese plausibel und nachvollziehbar geklärt werden . In 2018 wurden die Unterlagen von jeweils 6 Ärzten geprüft . Bei jeweils 5 Ärzten lautete das Ergebnis : „ Vollständig und nachvollziehbar bestanden “.
Für einen Arzt in 2018 wurde das Stellungnahmeverfahren eingeleitet . Die Stellungnahme war nicht überzeugend , sodass sich der Arzt einem Kolloquium stellen musste , welches erfolgreich absolviert wurde .
In den Jahren 2019 und 2020 konnten alle Dokumentationen mängelfrei geprüft werden .
Ansprechpartnerin zum Thema HIV / Aids :
Lea Casimir versorgungsqualitaet @ kvwl . de
0231 9432-1568
Internetwegweiser
36