210728_KVWL Jahresbericht - Page 35

Auflagenprüfung Dünndarm-Kapselendoskopie
Nach der Qualitätssicherungsvereinbarung besteht für alle Ärzte mit einer Genehmigung die Auflage , innerhalb eines Zeitraums von jeweils 12 Monaten den Nachweis der selbstständigen Auswertung von mindestens 10 Dünndarm-Kapselendoskopie-Untersuchungen gegenüber der Kassenärztlichen Vereinigung zu führen . Die im Jahr 2020 ermittelten Ergebnisse sind nachfolgend aufgeführt .
Ergebnisse der Erstprüfungen
Nachweis von mindestens 10 Dünndarm-Kapselendoskopie-Auswertungen
ausschließlich vertragsärztlich durchgeführte Auswertungen 32
vertragsärztliche und nicht vertragsärztlich durchgeführte Auswertungen ( ergänzende Zahlen aus dem stationärem bzw . privatem Sektor )
20
Nachweis nicht erfüllt 4
Ergebnisse der Folgeprüfungen
Nachweis von mindestens 10 Dünndarm-Kapselendoskopie-Auswertungen
ausschließlich vertragsärztlich durchgeführte Auswertungen 0
vertragsärztliche und nicht vertragsärztlich durchgeführte Auswertungen ( ergänzende Zahlen aus dem stationärem bzw . privatem Sektor )
2
Nachweis nicht erfüllt 2
Unter Berücksichtigung der sehr eng gefassten Indikation für die vertragsärztliche Durchführung von Dünndarm- Kapselendoskopien – nur zur Abklärung obskurer gastrointestinaler Blutungen – konnten 2 Ärzte im Jahr 2020 den Nachweis auch im Folgeprüfzeitraum nicht führen . In einem Fall musste die Genehmigung widerrufen werden , während im anderen Fall auf die Genehmigung verzichtet wurde .
Ansprechpartnerin zum Thema Auflagenprüfung Dünndarm-Kapselendoskopie :
Internetwegweiser
Nicole Lemke versorgungsqualitaet @ kvwl . de
0231 9432-3735
35