210728_KVWL Jahresbericht - Page 16

III . Patientensicherheit

Welttag der Patientensicherheit : Dortmunder Ärztehaus strahlt orange
Dortmund , 17.09.2020 . Bereits seit 5 Jahren ist der 17 . September eng mit dem Thema Patientensicherheit verbunden . 2019 hat die Weltgesundheitsorganisation ( WHO ) diesen Tag sogar zum „ Welttag der Patientensicherheit “ ernannt . Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe ( KVWL ) setzt in diesem Jahr auch ein optisches Zeichen für dieses wichtige Thema und lässt ihr Hauptgebäude in diesem Rahmen orange erstrahlen . 2019 wurden erstmalig Gebäude und Attraktionen in mehr als 80 Städten weltweit angestrahlt , um auf das Thema Patientensicherheit aufmerksam zu machen .
„ Oftmals ist heutzutage nicht nur ein Arzt in die medizinische Versorgung eines Patienten eingebunden . Je komplexer die Behandlung jedoch wird , desto mehr Fehler können auch passieren “, erklärt Dr . Volker Schrage , stellvertretender Vorstandsvorsitzender der KVWL . „ Die Möglichkeit , offen über Fehler zu sprechen , um sie in Zukunft zu vermeiden , ist deshalb sehr wichtig “, betont Allgemeinmediziner Volker Schrage . Die KVWL engagiert sich deshalb seit langem in verschiedenen Arbeitsgruppen des Aktionsbündnis Patientensicherheit ( APS ). Sie hat an Handlungsempfehlungen zur Vermeidung von Eingriffsverwechselungen und zur Patientenidentifikation mitgearbeitet . Unter ihrer Federführung entstanden außerdem die Handlungsempfehlung zur erfolgreichen Nutzung von Berichts- und Lernsystemen in ambulanten Einrichtungen .
Die KVWL ist Partner des bundesweit einmaligen Bündnisses CIRS NRW . CIRS steht für „ Critical-Incident-Reporting- System “ und ist ein Programm zur Weiterentwicklung von Fehlerberichts- und Lernsystemen . In einer Datenbank können Nutzer aus den verschiedenen Bereichen der ambulanten und stationären medizinischen Versorgung sowie den Apotheken anonym Fehlerberichte veröffentlichen , sich darüber austauschen und so aus Erfahrungen lernen .
„ CIRS ist ein ausgesprochen wichtiges Programm , um das Fehlermanagement in den Praxen der niedergelassenen Ärzte weiterzuentwickeln . Denn eine konstruktive Fehlerkultur im Sinne einer optimalen Patientensicherheit kann aus meiner Sicht nur gelebt werden , wenn innerhalb des Praxisteams die kommunikativen Voraussetzungen dafür geschaffen sind . Das gilt für Ärzte genauso wie für das Praxispersonal “, sagt Dr . Volker Schrage . Zum Thema Patientensicherheit bietet die KVWL ihren Mitgliedern diverse Informationsveranstaltungen – auch mit Blick auf die aktuelle Corona-Pandemie – beispielsweise zur strukturierten Ersteinschätzung in der Arztpraxis oder zum Hygienemanagement an .
In der Nacht auf den 17 . September wurde das Ärztehaus der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen- Lippe in Dortmund anlässlich des Welttags der Patientensicherheit orange angestrahlt . Quelle : KVWL
16