+3 Magazin Oktober 2021 - Page 25

Wie Menschen im Beruf ihre Kompetenz ausbauen und erweitern
Verantwortlichkeit für Kompetenzaufbau Management des Unternehmens
54 %
Fachabteilungsleiter 32 %
HR-Abteilung 11 %
IT-Abteilung 51 %
Jeder Mitarbeiter für sich selbst 43 %
Externe Einrichtungen , wie Verbände und Vereine 9 %
Schulen , Universitäten und Ausbildungsstätten 22 %
U m f ra g e u n te r 1 . 0 66 E r w e r b s tä t i g e n , E n d e 20 19 ; Me h r fa c h n e n n u n g e n m ö g l i c h
Quellen : DIHK , techconsult
Anzeige

KOMPETENZ-CHECKUP

„ Man hört zwar viel von digitaler Kompetenz , aber es ist und bleibt ein komplexes Feld “, sagt Martin Fretter , Projektreferent Innovativ Qualifizieren bei der DIHK-Bildungs-gGmbH in Bonn . Um Interessierten einen „ ersten persönlichen Überblick “ zu bieten , empfiehlt er den kostenlosen DigitalKompetenz-Check der IHK , den er im Interview näher erläutert .
Um digitale Kompetenzen möglichst effizient zu stärken , beginnt man am besten mit …
… einer persönlichen Bestandsaufnahme : Zunächst einmal ist es wichtig , über eine derartige Spiegelung auf Lücken zu stoßen – oder auch auf diejenigen Themen , die einen weiterbringen . Dafür haben wir mit einem etablierten Research- und Analystenhaus einen DigitalKompetenz-Check entwickelt , mit dem man in kürzester Zeit stichhaltige Ergebnisse als Ausgangsbasis bekommt . Ob digitaler Einsteiger oder Profi : Potenziale werden übersichtlich und grafisch unterstützt veranschaulicht .
Gerade in den letzten 18 Monaten ist viel passiert . Schlägt sich dieser jüngste Digitalisierungsschub bereits in der Nachfrage oder in den Resultaten nieder ?
Tobias Kollmann , Professor für Digital Business und Digital Entrepreneurship , Universität Duisburg-Essen
Digitale Offensive
Sowohl im privaten als auch im beruflichen Bereich sind wir von der Digitalisierung umgeben . Wir benötigen daher digitale Kompetenzen , um mit den Veränderungen in den Bereichen Information , Kommunikation und Transaktion umgehen zu können . Leider werden diese in Schulen oder Hochschulen nicht konsequent vermittelt und für bereits Berufstätige gibt es auch wenig Unterstützung . Wir brauchen daher eine Bildungsoffensive für digitale Kompetenzen auf allen Aus- und Weiterbildungsebenen . Dazu gehört zum Beispiel ein Schulfach „ Digitalkunde “ mit einer allgemeinen Wissensbasis für die
Partizipation an gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Prozessen im Internet . An den Hochschulen sind gerade in den Wirtschaftswissenschaften konkrete Angebote für ein Digital Business und Digital Entrepreneurship notwendig , um die digitale Transformation der vorhandenen Unternehmen wie auch die Gründung neuer Unternehmen zu unterstützen . Im Berufsleben muss es zudem ein Recht auf Weiterbildung für Arbeitnehmer im Hinblick auf digitale Kompetenzen geben . Dies muss in letzter Konsequenz zu einem Schulterschluss zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern führen . Es reicht eben nicht , nur Digital Leadership für Führungskräfte zu fördern , wir brauchen auch ein Digital Followship für Fachkräfte . Die zugehörigen digitalen Kompetenzen müssen in den Bereichen Digital Mindset ( Offenheit ), Digital Skills ( Wissen ) und Digital Execution ( Umsetzung ) gebildet werden .
Auf jeden Fall , und zwar auf verschiedenen Ebenen : Einerseits waren viele Arbeitnehmer gezwungen , sich mit Homeoffice und sonstigen Tools zum virtuellen Arbeiten zu befassen . Dementsprechend haben zuletzt über 600 Personen unseren Selfcheck genutzt . Andererseits beobachten wir auch , dass sich viele Unternehmen zuletzt einfach geöffnet und erkannt haben , dass man durch diese neuen Werkzeuge und das neue Arbeiten auch noch mal auf ganz andere Ideen kommen kann . Heute sind bei allen Beschäftigungsgruppen Webinare , interaktive Online-Lernformate oder Lern-Apps gefragt .
Was genau bietet der DigitalKompetenz-Check ?
Er ist die perfekte Adresse für Menschen , die wissen wollen , wo sie gerade stehen in diesem ja doch schwer überschaubaren Feld . Wenn man so will , ist das so eine Art Wahl-O-Mat für persönliche Schlüsselkompetenzen – mit klarem Fokus aufs Digitale . Zunächst also wird das Feld abgesteckt . Man braucht nur wenige Minuten , um die relevanten Themenfelder zu identifizieren : einerseits jene Bereiche , die einen offensichtlich am meisten interessieren , in denen man also sehr gute Vertiefungsmöglichkeiten hat , und andererseits auch jene Themenfelder , bei denen es Verbesserungspotenzial gibt , man also etwas aufzuholen hat .
Welche sind das in der Regel ?
In unserer begleitenden Studie wurden die größten Know-how-Defizite im Umgang mit Daten und beim Thema Sicherheit identifiziert .
Werner Wehrli , Leser
Mittel zum Zweck
Gibt es digitale Kompetenzen ohne analoge Kompetenzen ? Mein Ansatz : Digitalisierung ist nicht das Ziel , sondern ein mögliches Mittel zur Förderung analoger Kompetenzen . Und zwar lebenslang , nicht bloß in der Schule .
Janine Bonadimann , Leserin
Daten überall
Mir kommen drei Kompetenzzweige in den Sinn : Konsumieren , Verwalten , Produzieren . Wobei zweiterer auf die beiden anderen einen zentralen Einfluss hat . In diesem Zusammenhang teile ich gerne einen Einblick meines Besuchs im Flutarium in Berlin . Hier werden die drei Bereiche Mensch , Natur und Technik ins Zentrum gerückt .
Ihr Name , Leserin
Was ist Ihre Meinung ?
Schreiben Sie uns , was Sie zu den kommenden Fragen auf der letzten Seite denken – vielleicht erscheinen Sie dann im nächsten Heft .
Eine Aussage war , 2022 werden 50 Milliarden Geräte miteinander vernetzt sein . So viel Wissen ist schon heute jeder Zeit verfügbar . Den zielgerichteten Umgang damit müssen wir lernen und hier hat die Schule einen großen Aufholbedarf . Von der Digitalisierung in die Digitalkultur .
Gibt es zum Abschluss des Checks auch konkrete Empfehlungen ?
Ja , es gibt konkrete Empfehlungen unter anderem für IHK-Lehrgänge mit Zertifikat , um Wissenslücken zu schließen . Für Weiterbildungsinteressenten bieten wir zusätzlich unsere KI-gestützte Assistentin ISA , unsere Social-Media-Kanäle oder das Weiterbildungs-Informations-System ( WIS ) der IHK .
Mehr Informationen unter : ihk-digitalkompetenz . de oder ihk-kompetenz . plus
DIGITALKOMPETENZ