+3 Magazin Oktober 2020 - Page 22

SCHREIBEN UND GEWINNEN : Jede Meinung hat eine Chance auf eines von zehn handsignierten Exemplaren von „ Zukunft verpasst ?“, dem Buch von
22
Letzte Seite

n ° 69

November 2020

+ 1

+ 2

+ 3

Vom

DIE NÄCHSTEN

FRAGEN WERDEN SEIN :

Wie gelingt der Alltag mit Diabetes ?

Es gibt Diagnosen , die das ganze Leben verändern . Diabetes ist eine davon . Wer ständig seinen Blutzuckerspiegel im Auge behalten muss , kann sich nicht einfach mal so treibenlassen . Oder etwa doch ? Schreiben Sie uns , wie Sie Ihren Alltag mit Diabetes meistern – und wie es sich trotz Diagnose gut leben lässt .

Was lässt uns träumen ?

Den einen bringt der Gedanke an ferne Länder zum Schwärmen , der nächste träumt von einer friedlichen Welt mit sauberer Luft – und nicht wenigen würde momentan wahrscheinlich schon reichen , endlich wieder ganz ohne Corona-Angst leben zu können . Verraten Sie uns , wovon Sie träumen .

Wann gehört das Tier zur Familie ?

Hund über die Katze bis zum Koikarpfen halten die Deutschen rund 34 Millionen Tiere bei sich zu Hause . Sie können ein wichtiger Lebensbegleiter sein – rund jeder dritte Halter bezeichnet sein Tier gar als seinen engsten Vertrauten . Schreiben Sie uns , ab wann für Sie das Haustier zum Familienmitglied wird .

90210

Das leere Blatt vor Augen , die Gedanken im Kopf . Meldungen , Meinungen , Szenarien für das , was ist und noch kommen mag . Die Welt schaut auf einen pampigen US-Präsidenten , der alles übertrifft und unterbietet . Eine Frage der Perspektive . Wer am lautesten brüllt , am längsten diskutiert und am verbissensten argumentiert , macht das Rennen . Ein Rennen , dessen Anfang ich verpasst zu haben scheine und dessen Ende ich mir nicht vorstellen möchte .
Auf Seite sechs dieser Ausgabe finden Sie eine Infografik mit den Meilensteinen der digitalen Transformation der letzten 25 Jahre . 2005 kam Social Media , eine Plattform für alle . Gedacht für Austausch und Kommunikation , zeigt sich nun , dass der Gedanke ganz nett war , doch der menschliche Geltungsdrang , gepaart mit Egoismus , die Umsetzung scheitern lässt . Anfangs belächelt , nun allgegenwärtig , wird die Gratiskultur im Internet mit unseren Daten bezahlt und wir sträuben uns , für Journalismus zu zahlen . Das , was die meisten bekommen , sind zu Schnipseln verarbeitete Artikel , die unseren Wünschen entsprechen . Nur eine Spur der Zunft , die das Narrativ sucht , statt das zu liefern , was wir erwarten . Der Aha-Effekt kostet und der Ausstieg aus der von Algorithmen gesteuerten Filterblase ist vielen einfach zu teuer . Bend forward mit Seite-drei- Artikel statt lean back mit Fünf-Minuten-Videos ist eine Aufgabe , der man sich widmen sollte – um zu reflektieren und zu eruieren . Kein Zeitvertreib , sondern Bürgerpflicht . Artikel und Quellen hinterfragen . Geht es hier um Verweildauer auf einer Seite oder ist die investierte Zeit gut angelegt ? Machen hier 10 Prozent Meinung , weil 90 Prozent einfach besseres zu tun haben ? Haben 90 Prozent Angst vor 10 Prozent mit einem ungewohnt rauen Ton ? 90 Prozent leben ihr Leben und lassen sich ab und zu dazu hinreißen , etwas zu kommentieren , und merken dann , welche Auswirkung dies annehmen kann ? Wenn dem so ist , sollten die 90 Prozent den 10 Prozent auch kein Gehör mehr schenken . Man kann nicht jedem helfen , doch sollte man gewisse Dinge vielleicht einfach den Profis überlassen . Und ab und zu den Nicht-Profis auch Paroli bieten . Scheuen Sie sich nicht , es ist nur das Internet .
Das wirkliche Leben ist viel spannender .

WIR FRAGEN

SCHREIBEN UND GEWINNEN : Jede Meinung hat eine Chance auf eines von zehn handsignierten Exemplaren von „ Zukunft verpasst ?“, dem Buch von
Ex-Top-Manager Thomas Middelhoff und Cornelius Boersch über die digitale Zukunft Deutschlands .
Antworten Sie auf eine unserer kommenden Titelfragen mit bis zu 1.440 Anschlägen und nehmen Sie automatisch am Gewinnspiel teil . Der Gewinner wird mit Erscheinen der nächsten Ausgabe per E-Mail benachrichtigt . Einsendeschluss ist der 30 . Oktober 2020 um 13.00 Uhr .

SIE ANTWORTEN

WIR DRUCKEN / plusdreimagazin antwort @ plus-drei . de www . plus-drei . de

Impressum
Robert Willmann , Herausgeber
Warum Verlag GmbH | Maaßenstraße 14 | 10777 Berlin HERAUSGEBER Robert Willmann ( V . i . S . d . P .)
REDAKTION Julian Vetten , Eva Müller-Foell , Renko Heuer , Kathrin Hollmer
PROJEKTLEITUNG PRINT Karsten Lehmann , Sören Mannschitz , Dennis Habel , Tadeusz Leeson , Robert Klaas , Helga Schuster , Denis Beringer
LAYOUT / DESIGN Thomas Ulle GRAFIKEN Anika Göhritz LEKTORAT Frank Buchstein
AUTOREN Transformation / Steffi Burkhart , Mario Herger , Kerstin Hoffmann , Thomas Middelhoff , Susanne Nickel , Mario Ohoven , Christian Spancken , Stefan Tewes , Dorothee Töreki , Verkehr / Uta Burghard , Julia Hartmann , Andreas Keßler , Andreas Knie , Birgit Milius , Marc-Oliver Prinzing , Jörg Starr , Adina Valean ˘ , Philipp Wrycza Daten / Manuel Atug , FIL , Ulrich Kelber , Michael Meier , Norbert Pohlmann , Bruce Schneier , Jochim Selzer
FOTOS Titelbild : iStock ./ Nikada , iStock ./ Дмитрий Ларичев , iStock ./ CSA Images , iStock ./ ilbusca , Steffi Burkhart : Simon Wegener , FIL : Golden Gap , Ulrich Kelber : Bundesregierung / Steffen Kugler , Andreas Keßler : Götz Gringmuth , Thomas Middelhoff : Darius Ramazani , Mario Ohoven : Thomas Imo , Bruce Schneier : Julian Dodd , Christian Spancken : Andreas Tillmanns , Adina Valean ˘ : Europäische Kommission
DRUCK Süddeutscher Verlag Zeitungsdruck GmbH KONTAKT ZUM VERLAG
redaktion @ warumverlag . de | ideen @ warumverlag . de Tel : 030 2844 9977 | Fax : 030 2844 9979 | www . warumverlag . de
Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder . Für unverlangte Einsendungen aller Art übernimmt der Verlag keine Haftung .
Gerichtsstand und Erfüllungsort : Berlin Anzeigenpreise : Preisliste 3 , gültig ab 01.01.2016
Das Magazin ist immer kostenlos . Es erscheint monatlich an einem Freitag in der Süddeutschen Zeitung mit 300.000 Exemplaren . Dieses Werk , unsere achtundsechzigste Ausgabe , erschien am Freitag , dem 16 . Oktober 2020 . Das Abonnement kostet so viel wie die Portokosten : 1,55 Euro pro Monat . Wir freuen uns , von Ihnen zu lesen .