+3 Magazin November 2020 - Page 9

SMAXTEC

Das revolutionäre Früherkennungssystem

Anzeige
Digitalisierung hat in vielen Lebensbereichen Einzug gehalten und erleichtert diese erheblich . Digitale Helfer verändern auch die Milchviehwirtschaft . Tiergesundheit muss rund um die Uhr erfasst und Auffälligkeiten früh erkannt werden . Doch die Beobachtung jeder Kuh am Betrieb erfordert neben Erfahrung und Wissen auch viel Zeit – ein knappes Gut . Denn veränderte Betriebsstrukturen mit mehr Tieren , steigender Kostendruck und zeitintensive Bürokratie erschweren die Arbeit am Betrieb . Technologie schafft dabei Erleichterung – und die innovative smaXtec-Technologie einen neuen Standard in der Früherkennung bei Milchkühen .
Präzise Informationen aus dem Inneren
Um den Zustand der Kuh genau zu kennen , misst smaXtec dort , wo es am sinnvollsten ist : im Netzmagen . Dank der Position erhebt die einzigartige
smaXtec Bolus-Technologie kontinuierlich aufschlussreiche Daten mit höchster Genauigkeit : innere Körpertemperatur , Bewegungsaktivität , Wiederkautätigkeit und Trinkverhalten . Mit den wertvollen Einblicken und Handlungsempfehlungen optimieren Landwirte die Betreuung ihrer Kühe . Sie verbessern Tiergesundheit , sind frühzeitig über Abkalbungen informiert und erkennen Brünste präzise . Dafür wird der Bolus der Kuh einmalig verabreicht und verbleibt ein Kuhleben lang im Netzmagen .
Schon heute wissen , was der Kuh morgen fehlt
smaXtec liefert Informationen zum Gesundheitszustand jeder Kuh – zeit- und ortsunabhängig direkt auf Smartphone und PC . Der einzigartige smaXtec Bolus erkennt Krankheiten bis zu vier Tage vor Auftreten äußerlicher Anzeichen . So
können die Tiere früher behandelt werden . Schwere Krankheitsverläufe und starke Medikation gehen zurück : Kunden berichten von bis zu 70 Prozent geringerem Antibiotika-Einsatz dank Früherkennung .
Das Kuh-Versteh-System kann noch mehr : smaXtec erkennt verlässlich Brünste – ein wichtiger Erfolgsfaktor für Milchbetriebe . Auch Abkalbungen können dank Benachrichtigungen , die durchschnittlich 15 Stunden früher erfolgen , bestens betreut werden . So steht einem guten Start für Kuh und Kalb nichts im Wege .
Tiergesundheit und Tierwohl haben für erfolgreiche Milchbetriebe höchste Priorität . Mithilfe der technologischen Unterstützung von smaXtec gelingt es Landwirten durch Früherkennung von Unregelmäßigkeiten , ihre Kühe bestmöglich zu betreuen . So verbessern sie Betriebserfolg sowie ihre Work-Life- Balance deutlich .