+3 Magazin November 2020 - Page 13

DER TRAUM VOM AUTONOMEN FAHREN

Individuelle Mobilität ist für uns heute selbstverständlich . Doch ohne die Träume und Visionen von Ingenieuren , Erfindern und Unternehmern würde es sie nicht geben . In einer Ausstellung geht die Autostadt in Wolfsburg der Frage nach , wie neue Antriebe , digitale Vernetzung und autonomes Fahren unsere Mobilität verändern . Der automobile Themenpark lädt außerdem an vielen anderen Stellen zum Träumen ein .
Mit der Erfindung des Automobils – eines Wagens , der nicht von Pferden , sondern von einem eingebauten Motor angetrieben wird – erfüllte sich vor mehr als 130 Jahren ein großer Traum . Doch vollständig zu Ende geträumt ist er nicht . Denn so ganz von alleine fährt das „ Auto-Mobil “ keineswegs , noch benötigt es eine Fahrerin oder einen Fahrer . Und Herausforderungen wie der Klimawandel zeigen , dass das Antriebskonzept des fossil befeuerten Verbrennungsmotors noch nicht der Weisheit letzter Schluss ist .
In der aktuellen Ausstellungsreihe „ Neue Mobilität – Neu denken “ eröffnet die Autostadt in Wolfsburg gemeinsam mit der Volkswagen Group Innovation und dem Future Center Europe den Dialog über die Mobilität der Zukunft . Wie diese aussehen kann , veranschaulichen im ersten Teil der Reihe mit dem Schwerpunkt „ Experience “ Exponate wie der SEDRIC von Volkswagen , ein vollständig autonom und elektrisch fahrendes Konzeptfahrzeug ohne Lenkrad und Pedale . Verschiedene Mitmachstationen sowie eine Vortragsreihe laden ein , selbst aktiv zu werden und eigene Ideen einzubringen .
„ In der Ausstellung können unsere Gäste mit vielen Sinnen erleben , wie sich das Autofahren verändern wird und welchen Einfluss die neue Mobilität auf unsere Gesellschaft hat “, sagt Roland Clement , Vorsitzender der Geschäftsführung der Autostadt . Zu diesem Zweck nimmt sie auch Visionen zukünftiger Mobilität in den Blick : Die Skulptur „ Luxury Vision “ des Future Center Potsdam zeigt , wie komfortabel und exklusiv der Innenraum eines autonom fahrenden Autos sein kann . Außerdem erwartet die Besucherinnen und Besucher ein holografischer Konfigurator , mit dem sie ihr ganz persönliches Wunschfahrzeug zusammenstellen können . Die Ausstellung ist im Erdgeschoss des ZeitHauses der Autostadt zu finden .
Ein Abstecher in die oberen Etagen lohnt sich , denn dort sind rund 260 automobile Kostbarkeiten und Traumwagen von mehr als 60 Marken in einer einmaligen Sammlung zu sehen : von der originalgetreuen Replik des Benz Patent-Motorwagens aus dem Jahr 1886 über den legendären Bugatti Type 57 SC Atlantic , der nur vier Mal gebaut wurde , bis zum kantigen Design der Sportwagenmarke Lamborghini mit seiner ungeheuren Radikalität und futuristischen Ästhetik .
Als automobiler Themenpark und Ort für die ganze Familie lädt die Autostadt noch an vielen anderen Stellen zum Träumen ein – sei es in der weitläufigen Park- und Lagunenlandschaft , die sich zur Adventszeit in eine zauberhafte Winterwelt verwandelt , oder mit Attraktionen wie den SIM MOBILITY- Rennsimulatoren , die echtes Rennfahrer-Feeling aufkommen lassen . Die vielen Restaurants erfüllen mit ihrem facettenreichen Angebot bis hin zur Drei-Sterne- Gastronomie im Restaurant „ Aqua “ so manche kulinarische Träumerei . Wofür Sie sich auch entscheiden : Die Autostadt lädt zum Träumen ein .
Mehr Infos : www . autostadt . de
Ein historischer Bugatti Atlantic im ZeitHaus der Autostadt .
Zukunft und Vergangenheit : Aktuelle Studien in der Ausstellung „ Neue Mobilität – Neu denken “.