+3 Magazin Mai 2022 - Page 25

INNOVATIONEN FÜR GESUNDE UMWELT UND SICHERE ERTRÄGE

Anzeige
Vor dem Hintergrund der aktuellen Krisensituation verengt sich die öffentliche Debatte gefühlt wieder auf die Frage der Ernährungssicherung . Das wird der von vielen Akteuren der Agrarbranche angekündigten Innovationsoffensive nicht gerecht .
Es muss ein neuer Weg gefunden werden , um die Ziele sowohl im Bereich der Produktivität als auch der Ökologie zu erreichen . Syngenta setzt in Pflanzenschutz und Pflanzenzüchtung auf Innovation und Technologie , um die Landwirtschaft aktiv auf dem Weg in die Zukunft zu begleiten .
Innovationshorizonte neu definieren
Mit dem Green Deal wurde der ehrgeizige Anspruch der europäischen Gesellschaften in ein politisches Programm gegossen . Um die Ziele zu erreichen , benötigen wir eine Transformation in der Landwirtschaft . Syngenta will diesen Wandel aktiv unterstützen – mit Innovationen in ihren beiden Geschäftsbereichen Pflanzenschutz und Pflanzenzüchtung , um das Ziel einer ressourcenschonenden und klimaneutralen Landwirtschaft zu erreichen .
„ Es gibt noch so viel darüber zu lernen , wie beispielsweise Genetik , Umwelt und landwirtschaftliche Praxis zusammenwirken , und es geht darum , Erfahrung durch Daten und Vorhersagen zu komplementieren .“
Dr . Heike Köhler , Geschäftsführerin Syngenta Seeds GmbH
Ein besonderes Augenmerk legt Syngenta auf die Züchtung robuster Sorten , gepaart mit einer guten Nährstoffeffizienz . Der Klimawandel und die sich verändernden Rahmenbedingungen für die Agrarproduktion nehmen direkt Einfluss auf unsere züchterische Tätigkeit in den wichtigen Kulturen Mais , Getreide und Ölsaaten . Maissorten der Powercell- Linie sorgen für eine hohe Futterverwertung und die sogenannte Artesian-Technologie für Wassereffizienz bei Trockenstress . Diese Anpassung an den fortschreitenden Klimawandel muss rasch geschehen . Es ist daher wünschenswert und notwendig , wenn durch schnellere Züchtungsmethoden resistentere Sorten entstehen können . Jede neue Sorte , die 25 Prozent weniger Wasser benötigt und regional auf unseren Feldern angebaut werden kann , muss mit offenen Armen begrüßt werden . Das gilt auch mit Blick auf die Nährstoffeffizienz : Bei Getreide entwickelt Syngenta die Hybridzüchtung weiter . Die Ergebnisse im praktischen Anbau zeigen eindrucksvoll , dass Hybridpflanzen aufgrund eines dichteren Wurzelwerks Nährstoffe besser verwerten können . Ein wichtiger Aspekt in der Düngerdebatte .
Werkzeugkoffer für die Landwirtschaft
Unsere Landwirte wollen unternehmerisch tätig sein , um für uns und den internationalen Markt gute und sichere Lebensmittel zu produzieren . Deshalb müssen wir unsere Bauern mit den besten und modernsten landwirtschaftlichen Werkzeugen ausstatten und sie nicht abschneiden vom technologischen Fortschritt . Um die bereits formulierten Reduktionsziele beim chemischen Pflanzenschutz zu erreichen , muss der Einsatz solcher Mittel punktgenau gesteuert und unnötiger Aufwand vermieden werden . Syngenta investiert stark in moderne Produkte mit niedrigeren Aufwandmengen , verlustfreie Anwendungsverfahren und gleichzeitig in die Entwicklung digitaler Technologien . Diese können Landwirte für die Prognose entstehender Ertragsrisiken nutzen , etwa durch Pilz- oder Schädlingsbefall . Unter der Dachmarke Cropwise bietet Syngenta neue digitale Services zur Sortenwahl und Aussaat an . Ein weiterer Service ist die Prognose wichtiger Getreidekrankheiten , der Landwirte unterstützt , den optimalen Applikationszeitpunkt zu finden .
„ Unsere gesellschaftlichen Ansprüche an die Landwirtschaft steigen . Deshalb müssen wir Bäuerinnen und Bauern mit den besten Werkzeugen ausstatten . Wir forschen aktiv daran .“
Dr . Anja Pires , Geschäftsführerin Syngenta Agro GmbH
Neben klassischen Produkten und digitalen Services ergänzt Syngenta den Werkzeugkoffer mit Biostimulanzien und der Entwicklung biologischer Pflanzenschutzmittel . Hier nutzt Syngenta die langjährige Erfahrung des Spezialisten Valagro .
Die neuen Produkte helfen den Pflanzen im Umgang mit Stress in Getreide und Kartoffel , weitere Produkte folgen .
Für ein neues Miteinander
All diese Werkzeuge gehören vertrauensvoll in die Hände unserer Bauern . Sie verdienen für ihre Arbeit unsere volle Anerkennung . Sie haben es verdient , dass sich alle – Agrarunternehmen , Wissenschaftler , Biologen , Ökologen und Politik – aus ihren Elfenbeintürmen begeben und verstehen wollen , welche Entscheidungen auf unseren Höfen jeden Tag getroffen werden müssen , damit Produktion und Nachhaltigkeit Hand in Hand gehen können . Hier sind kluge Kompromisse und Entscheidungen gefragt . Syngenta trägt hier aktiv mit Lösungen bei , damit Produktivität und Nachhaltigkeit Hand in Hand gehen können und so die Transformation in der Landwirtschaft gelingt .
Mehr Informationen unter : syngenta . de