+3 Magazin Mai 2022 - Page 24

24
+ 3
PREISSPIRALE Lebensmittel haben sich 2022 stark verteuert
Speisefette und -öle
Obst
Fleisch
Gemüse
Fisch und Meeresfrüchte
Brot und Getreideerzeugnisse
Molkereiprodukte und Eier
16,9 % 19 %
17,2 %
27,3 %
2,6 % 2,2 % 2,3 % 3 %
4,2 % 4,1 %
8,1 %
2,9 % 3,4 %
4,9 % 5,2 %
5,8 % 6,2 %
5,1 %
10,1 % 12,4 %
9 %
4,6 %
6,2 %
7,2 %
11,8 %
6,9 %
8,7 %
9,4 %
Wissen zählt
Josef Settele , Leiter Naturschutzforschung , Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung ( UFZ )
Oft hört man , dass man die Landwirtschaft intensivieren und den technisch-energetischen Input erhöhen soll , um den Druck auf natürliche Gebiete zu reduzieren und die Arbeit attraktiver zu machen . Meines Erachtens sollten wir Menschen auf den Höfen halten und Landwirtschaft extensivieren . Zwar erscheint es zunächst besser , höhere Erträge anzustreben , weil man weniger Fläche braucht , mit einer intensiveren Landwirtschaft mit mehr Input von außen könnte sich das Bild aber wandeln . Der Import von Futtermitteln für Nutztiere exportiert die Probleme . Der größere Einsatz von Düngemitteln und Pestiziden hat zudem zahlreiche Nebenwirkungen auf die Umwelt und die menschliche Gesundheit und schafft möglicherweise auch wirtschaftliche Abhängigkeiten . Wenn wir Verluste etwa in den Tropen vermeiden und unabhängiger werden wollen , müssen wir in unseren heimischen Landschaften produzieren . Dies lässt sich nachhaltig wohl nur mit veränderten Prioritäten beim Lebensmittelkonsum erreichen . Weniger Fleisch bedeutet einen viel geringeren Flächenbedarf für die Produktion , im Inland und im Ausland . Eine ökologischnachhaltige Landwirtschaft würde realistischer – eine Art von Landwirtschaft , die weniger intensiv auf der Input-Seite ist , aber vielleicht intensiver auf der Arbeits- und vor allem der Wissensseite . Das müsste einhergehen mit der Rückbesinnung auf Landschaft und Natur , was die Optionen für eine lebenswerte Zukunft für Menschen weltweit erhöht .
Marc Olbrich , Leser
Back to the roots . Zukünftig natürliche und tierfreundliche Landwirtschaft .
Ihr Name , Leserin
Was ist Ihre Meinung ?
Schreiben Sie uns , was Sie zu den kommenden Fragen auf der letzten Seite denken – vielleicht erscheinen Sie dann im nächsten Heft .
Januar Februar März April
Teuerungsrate gegenüber dem Vorjahresmonat in 2021
Georg Gerwing , Leser
Selbst ist der Bauer
Es gibt einen wunderbaren Ausweg aus dem Dilemma der industrialisierten Landwirtschaft , die gezwungen zu sein scheint , immer mehr naturentfremdete Menschen in großen Städten mit immer mehr Chemieein-
Quellen : Statistisches Bundesamt , BLE
satz immer ungesündere Nahrung auf immer ausgelaugteren Böden zur Verfügung zu stellen . Der Ausweg heißt : solidarische Landwirtschaft . Ich selbst bin Mitglied bei einem nach diesem Prinzip funktionierenden Betrieb . Solidarische Landwirtschaft geht so : Land wird von Landwirt : innen oder Privatleuten zur Verfügung gestellt , gekauft oder gepachtet . Eine große Gruppe von Menschen , möglichst unter Anleitung von Expert : innen und zum Beispiel organisiert als Genossenschaft , bewirtschaften dann gemeinsam dieses Land . Die gesamten Betriebskosten für Gehälter , Maschinen , Saatgut , Gewächshäuser und weiteres mehr werden auf alle Mitglieder umgelegt . Sie bezahlen im Voraus und bieten dem ganzen Unternehmen so Planungssicherheit . Sehr viele eher städtische Menschen können durch dieses gemeinschaftsstiftende „ Wühlen in der Erde “ gesunde Lebensmittel produzieren und gleichzeitig Gemeinschaft finden . Hört sich an wie ein Märchen und ist es irgendwie auch . Ich kann nur jeden dazu aufrufen , selbst eine solidarische Landwirtschaft zu gründen . Sie ist eine innovative Strategie für eine lebendige , verantwortungsbewusste Landwirtschaft . Und ich sage euch : Ihr habt noch nie so viel leckeres Gemüse und Salat gegessen . ›
Anzeige
Danke an alle , die helfen !

Nothilfe Ukraine

Millionen Familien aus der Ukraine bangen um ihr Leben und ihre Zukunft . Aktion Deutschland Hilft , das Bündnis deutscher Hilfsorganisationen , leistet den Menschen Nothilfe .
Danke für Ihre Solidarität . Danke für Ihre Spende . www . Aktion-Deutschland-Hilft . de
© World Vision