+3 Magazin Mai 2022 - Page 19

Anzeige
Europe
© Daniel Sumesgutner

ENERGIE UND ERNÄHRUNG ZUSAMMENGEDACHT

AgroSolar Europe zeigt , wie die Landwirtschaft zum Innovator der Versorgungssicherheit werden kann .
Der Anbau von Monokulturen , eingesetzte Düngemittel , eine konservative Einstellung – an der Landwirtschaft haftet gerade kein gutes Image . Hinzu kommen wirtschaftliche Sorgen . Die Frage etwa , ob und wie Landwirte ihre Betriebe halten können , wenn die Preise immer weiter fallen oder der Ertrag nicht mehr stimmt . Diese Entwicklung muss gestoppt werden , wenn wir unsere Versorgungssicherheit und die Artenvielfalt nicht gefährden wollen .
Genau hier kommt AgroSolar Europe ins Spiel . Denn das Unternehmen hilft Bäuerinnen und Bauern dabei , ihre Betriebe zukunftsfähig zu machen , indem Landwirtschaft und erneuerbare Energien zusammengedacht werden : Mit Agri-Photovoltaikanlagen , die mit dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ( ISE ) entstanden sind , können Agrarflächen sowohl zur Lebensmittelerzeugung als auch zur Stromgewinnung mit Photovoltaik , also der direkten Umwandlung von Sonnenlicht in elektrische Energie , genutzt werden .
Wie genau eine solche Hilfe aussehen könnte , weiß Markus Haastert , Geschäftsführer von AgroSolar Europe : „ In Berlin haben wir einen landwirtschaftlichen Campus etabliert , der Landwirte dabei berät , wie sie ihre Einkommensströme mit Landwirtschaft und Energie durch Agri-Photovoltaik diversifizieren können . Dazu haben wir Photovoltaikanlagen entwickelt , die eine landwirtschaftliche Bewirtschaftung des Bodens mit der gleichzeitigen Gewinnung von Solarstrom koppeln .“
Durch diese neue Technik werden Landwirte zu Innovatoren , indem sie in Zusammenarbeit mit dem Entwicklungszentrum Trins ( Österreich ) passgenaue , auf Fruchtfolgen abgestimmte Agri-Photovoltaikanlagen entwickeln und einsetzen . Die doppelt genutzten Flächen werden somit zu „ Schutzgebieten der Landwirtschaft “. Innerhalb dieser Partnerschaft von 30 Jahren stehen erfolgreiche Erträge in Ernährung und Energie im Mittelpunkt . Gemeinsam werden Lösungen erarbeitet , die für die Zukunft der Landwirtschaft stehen :
Schutz der Ernte vor den Folgen des Klimawandels
Die Teilbedachung mit integriertem Lichtmanagement der Solarmodule schützen Pflanzen vor zu viel Hitze und Sonneneinstrahlung sowie Hagel- , Frostund Dürreschäden und sorgen für ein besseres Umfeld .
Individuell und flexibel anpassbar
Jede Agri-Photovoltaikanlage ist anpassbar an die Größe der Fläche , die angebauten Pflanzenarten und die geologischen Rahmenbedingungen . Landwirtschaftliche Maschinen in unterschiedlichen Größen können wie gewohnt unter den Agri-Photovoltaikanlagen eingesetzt werden .
Steigerung der Wasser- Speicherfähigkeit der Böden
Mehr Verschattung und eine verringerte Verdunstungsrate begünstigt die Bodenfeuchtigkeit und senkt die Bodentemperatur . Durch die allgemein höhere Feuchtigkeit und eine erhöhte Speicherkapazität der Böden kann der Wasserbedarf um 20 Prozent reduziert werden .
Zukünftiger Handel von CO₂-Zertifikaten
Durch die erhöhte Qualität des Ackerbodens und eine angepasste Bodenbearbeitung speichert die Ackerfläche mehr CO 2 . Dieser Vorteil soll künftig für Landwirte auch ein finanzieller sein , denn mit dem gespeicherten CO 2 sollen Zertifikate gehandelt werden können .
„ Unser Ziel ist es , eine nachhaltige Zukunft mitzugestalten und landwirtschaftliche Betriebe zu stärken “, erklärt Geschäftsführer Markus Haastert . „ Dabei orientieren wir uns am Prinzip der sozialen , wirtschaftlichen und ökologischen Nachhaltigkeit : Unsere Agri-Photovoltaikanlagen machen die regionale Lebensmittelproduktion profitabler und produzieren gleichzeitig umweltfreundlichen Strom .“
Gerade die Auswirkungen des aktuellen Ukraine- Krieges für die Land- und Energiewirtschaft zeigen sehr deutlich , dass die Versorgungssicherheit eine zentrale Rolle in unserer Gesellschaft spielen muss . Mit der Innovationsgemeinschaft bestehend aus Landwirtschaft und AgroSolar Europe entsteht diese Sicherheit und garantiert nachhaltige Preise für Ernährung und Energie .
Agri-Photovoltaik-Technologie
AGROSOLAR SECURE zeichnet sich durch eine geringere Spannweite und Höhe aus . Die Anlage kann an Flächen mit starkem Neigungsgefälle montiert und mit anderen Vorkehrungen , wie Folien oder Netzen , kombiniert werden . Sie eignet sich besonders für Sonderkulturen aus dem Obst- und Gemüsebau sowie Beeren und Hopfen .
AGROSOLAR WINDBREAKER hat eine vertikale Anreihung der PV-Module und eignet sich deshalb vor allem für landwirtschaftliche Flächen , auf denen keine Verschattung gewünscht ist . Dies können zum Beispiel Weizen und Dinkel oder Grünland sein .
AGROSOLAR TOP ist die größte Agri-Photovoltaikanlage und wurde für die intensive , maschinelle Landwirtschaft entwickelt . Die Teilüberdachung kann bis zu 6 Meter hoch und 18 Meter breit sein und schützt empfindliche Pflanzen vor Umwelteinflüssen . Sie eignet sich besonders für Kartoffeln , Rüben und schattentolerante Pflanzen .
Mehr Infos unter : agrosolareurope . de