+3 Magazin Mai 2021 - Page 7

+ 1
7
GLÜCKSFAKTOR GELD Je vermögener , desto zufriedener ist die Generation 60 plus
100 % 90 % 80 % 70 % 60 % 50 % 40 % 30 % 20 % 10 % 0 %
Irmina Richter , Leserin
Kleine Schätze
Liebe ohne Altersgrenzen
Freunde
Freizeit
Gesundheit
Finanzielle
Situation
Ich habe festgestellt , dass meine vielen Bücher mein persönliches Glück sind . Ich gehe in Gedanken auf Reisen und kann über bestimmte Dinge nachdenken . Gerade jetzt besinne ich mich auf Werke , die bereits seit 20 , 30 Jahren ungelesen in meinen Regalen stehen . Da habe ich zuletzt schon so manches Schätzchen entdeckt .
Werner Schönenkorb , Leser
Wir Menschen sind Menschen durch andere Menschen , sind hoch emotionale soziale Wesen , die einander brauchen wie die Luft zum Atmen . Offenheit für Neues , Wertschätzung , Respekt , Selbstliebe und Liebe zu anderen Menschen kennen keine Altersgrenze . Als Paar lebend , mit einem vertrauensvollen Menschen an unserer Seite , kann das Alter ein sehr beglückender Lebensabschnitt bleiben oder werden . Ein Neustart in Sachen Liebe ist in jedem Alter möglich und kann eine beglückende Erfahrung sein . Die frühzeitige Hinwendung zur Natur , ausreichend Bewegung für den Erhalt der Muskulatur , eine energiespendende und genussreiche Ernährung bilden dabei das Rückgrat , um im Alter gesund und beweglich zu bleiben .
ANTEIL MIT HOHER LEBENSZUFRIEDENHEIT NACH LEBENSBEREICHEN
Ihr Name , Leser
Was ist Ihre Meinung ?
Schreiben Sie uns , was Sie zu den kommenden Fragen auf der letzten Seite denken – vielleicht erscheinen Sie dann im nächsten Heft .
Standard halten
Familie
Private Vorsorge hat einen schlechten Ruf . Dennoch braucht das alternde Deutschland sie dringend . Die gesetzliche Rentenversicherung wird auch in Zukunft eine auskömmliche Rente zahlen . Auskömmlich , aber nicht üppig . Hier liegt der erste Grund für private Vorsorge . Menschen , die das gleiche Einkommen im Ruhestand haben möchte wie im Arbeitsleben , müssen die gesetzliche Rente mit einer privaten Rente aufstocken – wenn sie nicht eine üppige Betriebsrente erhalten . Warum aber wurde die gesetzliche Rente nicht so konzipiert , dass sie ein üppiges Leistungsniveau bietet ? Hier liegt der zweite Grund für private Vorsorge . Weil immer weniger junge Menschen immer mehr ältere finanzieren sollen , muss die ältere Generation etwas für ihr eigenes Alterseinkommen tun . Das ist nicht nur eine moralische Frage , sondern auch
Jürgen Simon , Leser
Gut gealtert
Axel Börsch-Supan , Direktor Munich Center for the Economics of Aging ( MEA ), Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik
Seit gut einem Jahr bin ich Rentner und hatte viele Pläne . Ich wollte fernwandern , ein Ehrenamt übernehmen , ein Seniorenstudium beginnen und natürlich viel reisen . Aufgrund von Corona entwickelte sich meine neue Lebensphase ganz anders , als ich dachte . Trotzdem erlebe ich viel Erfreuliches . Ich schätze die neu gewonnene Freiheit , meine Zeit selbstbestimmt , frei von beruflicher Verantwortung und zahlreichen Verpflichtungen zu gestalten . Ich lebe aktiv , spüre positive Energie beim Wandern und Radfahren und genieße dabei das sprießende Grün und den Frühling . Ich habe meine Kochkünste weiterentwickelt , schreibe Gedichte und Kurzgeschichten und Zeit für diese und jene Lektüre ist auch genug vorhanden – schließlich habe ich auch einen Sinn für Müßiggang und Muße entwickelt .
Wohnsituation
Partnerschaft
Pro-Kopf-Haushaltseinkommen
Bis 1.000 Euro 1 . 0 0 1 b i s 3 . 0 0 0 Eu ro Ü b e r 3 . 0 0 0 Eu ro
U m f ra g e u n te r 623 Pe r so n e n ü b e r 6 0 J a h re n , 2020
Quellen : GDV , Universität Leipzig
eine ökonomische . Die Steuer- und Beitragslast ist bereits jetzt schon hoch und wird weiter steigen . Der Sparmechanismus ist für diejenigen , die mehr als nur eine auskömmliche Rente haben wollen , der bessere Weg , zusätzlich vorzusorgen , als die Wirtschaft mit weiteren Steuern zu belasten . Dafür muss die private Altersvorsorge von Grund auf reformiert werden . Statt intransparenter Verträge mit viel zu hohen Kosten müssen online erhältliche Standardprodukte den Markt dominieren . Individuelle Altersvorsorge ist nur etwas für Reiche . Daher ist auch die Betriebsrente das Instrument der Wahl , wenn es um kapitalgedeckte Altersvorsorge geht .
Jürgen Siedel , Leser
Ein dankbares Leben
Als Hochbetagter fühle ich mich von den Fragen angesprochen und auch kompetent genug , diese zu beantworten . Ich lebe immer noch gern , weil ich seit Jahren nur das mache , was ich kann . Selbstverständlich lebe ich mit diversen körperlichen Einschränkungen . Dieser Zustand macht mich aber nicht unglücklich , denn ich habe gelernt , loszulassen . Mein Glück hängt nicht von Äußerlichkeiten ab . Alt werde ich nun nicht mehr . Alt bin ich . Vor 20 Jahren ist meine Frau gestorben . Nach gängiger Meinung müsste ich jetzt unglücklich sein . Natürlich vermisse ich sie schmerzhaft . Die Zeit heilt keine Wunden . Da ich ihr aber während ihrer Krankheit und beim Sterbeprozess nahe war , weiß ich , dass sie im Vertrauen auf Gott ihren irdischen Pilgerweg beendet hat . Sie hat in Gott ihre Mitte gefunden . Partner für mich ist nun Gott . Meine Frau lebt für mich in unseren beiden Töchtern und in den vier Enkeln weiter . Wenn ich die Bilanz meines Lebens ziehe , komme ich zu der Erkenntnis , dass ich alle wesentlichen Entscheidungen genauso wieder treffen würde , einschließlich derer , die sich im Nachhinein als fehlerhaft erwiesen haben . Ich habe jedes Mal daraus gelernt . Ich bin dankbar für mein Leben , man kann es auch ein glückliches Leben nennen .
Anzeige