+3 Magazin Mai 2021 - Page 14

14
+ 2
Hannes Jaenicke , Schauspieler und Umweltschützer
Auf einem Auge blind
Wenn man den deutschen Fleisch- und Fischkonsum und dessen Konsequenzen für die Umwelt betrachtet , brauchen wir offenbar mehr Tier als vertretbar ist . Kaum etwas ist schizophrener als unser Verhältnis zu Tieren . Wir geben Milliarden für Hundefutter und -accessoires aus , kaufen aber Billigfleisch und Zuchtlachs beim Discounter . Wir sehen weitgehend tatenlos zu , wie ein Drittel der einheimischen Tierarten ausstirbt , bezeichnen uns aber gern als natur- und tierfreundlich . Wir sorgen uns um den Zustand unserer Wälder , kaufen aber am liebsten SUVs , buchen Kreuzfahrten und Billigflüge und schreien „ Öko-Diktatur !“, wenn von Tempolimit , Veggieday oder höheren Spritsteuern die Rede ist . Theoretisch brauchen wir also sehr viel Tier , in der Praxis tun wir alles , um es loszuwerden . Wir erleben gerade nicht nur das größte und schnellste Artensterben der Erdgeschichte . Trotzdem wollen über die Hälfte der Deutschen im September Parteien wählen , denen Wirtschaftswachstum , Rendite und Konsum wichtiger ist als konsequenter Tier- und Naturschutz . Was sie
Anzeige
UNIVERSAL- ÖL vergessen : Wir alle sind Lebewesen auf demselben Planeten und teilen dieses Nest mit Millionen anderer Spezies . Dieses Nest braucht nicht uns zum Überleben , sondern wir das Nest . Früher nannte man es „ Mutter Erde “. Das nordamerikanische Volk der Cree hatte recht : „ Erst wenn der letzte Baum gefällt und der letzte Fisch gefangen ist , wird der weiße Mann verstehen , dass er Geld nicht essen kann .“
Svenja Schulze , Bundesministerin für Umwelt , Naturschutz und nukleare Sicherheit
Insekten schützen – Vielfalt bewahren
Schmetterlinge , Hummeln , Libellen und Co . sind für uns und unsere Ökosysteme unverzichtbar . Sie bestäuben Pflanzen und sorgen so für Nahrungsvielfalt . Sie halten unser Wasser sauber und die Böden fruchtbar . Sie bekämpfen Schädlinge und zersetzen als natürliche Müllabfuhr organische Abfälle . Doch diese Leistungen drohen verloren zu gehen . Gesamtmenge und Vielfalt von Insekten sind in den letzten Jahren dramatisch zurückgegangen . Ursachen dafür gibt es viele : Die Zerstörung ihrer Lebensräume , zu

SCHONEND

DESINFIZIEREND
Ballistol Animal – natürliche Pflege für alle Haus- und Hoftiere . Ideal für die sanfte Fell- , Haut- , Pfoten- oder Hufpflege und vieles mehr . Von un ab hängigen Tierärzten empfohlen .
www . ballistol . de
FAHRRAD- PFLEGE
JUCKREIZLINDERND
PFLEGEND
NATÜRLICH
/ ballistol
BALLISTOL – Die Marke für Mensch . Tier . Technik .
STICHFREI
KÖRPER- PFLEGE
TIER- PFLEGE
TECHNIK
UNERSETZBAR Ohne tierische Bestäubung drohen teils riesige Ernteausfälle
RÜCKGANG
Über 90 Prozent 40-90 Prozent 10-40 Prozent 1-10 Prozent Keiner Unbekannt
zu m B e i s p i e l Pfeffer
Tomate Kidneybohne Zitrone Papaya
21
7
9 zu m B e i s p i e l
Wassermelone
Anzahl der betroffenen Früchte
27
Kürbis Paranuss Kakao
13
1 07 a u f d e m We lt m a r k t g e h a n d e lte p fla n z l i c h e N a h r u n g s m i tte l viele Pflanzenschutzmittel und zunehmende Lichtverschmutzung sind nur einige davon . Um diese Ursachen noch besser zu verstehen und vor allem zu bekämpfen , hat die Bundesregierung ein Maßnahmenpaket geschnürt – das Aktionsprogramm Insektenschutz . Der Insektenschutz soll jetzt auch gesetzlich festgelegt werden . Aber auch jede und jeder Einzelne kann etwas tun . Wer einen Garten oder Balkon hat , kann mit heimischen Stauden , Blühpflanzen und Obstbaumsorten
Tanja Brandt , Tierfotografin und Markenbotschafterin Nikon
Blicke in die Seele
Durch Tiere hat die Nikon-Fotografin Tanja Brandt ihre Liebe zur Fotografie entdeckt . Wegen einer schweren Krankheit musste sie vieles in ihrem Leben neu überdenken und entschied sich dafür , ein Jahr nur mit Tieren und ihrer Kamera zu verbringen .
Man muss seine Träume leben und so fing ich an , zu fotografieren . Aus dem geplanten Jahr sind bereits sieben geworden und mittlerweile lebe ich in einer Auffangstation für Greifvögel ,
30
DIES IST EINE GESPONSERTE ANTWORT , ALSO EINE ANZEIGE zum B e i s p i e l Gurke
Pflaume Apfel Mandel
Kirsche zum B e i s p i e l
Erdbeere Kaffee Sonnenblume
Kokosnuss
Feige
Quelle : Bartz / Stockmar ( M ) / CC BY 4.0
für mehr Vielfalt sorgen . Heimische Wildpflanzen mit ungefüllten Blüten sind eine wichtige Nahrungsgrundlage für viele Insekten . Es sollte Nistmöglichkeiten und Überwinterungsquartiere geben , das geht auch in Form von Insektenhotels . Und Insekten mögen Unordnung : Brennnesseln , die in wilden Ecken im Garten wachsen dürfen , sind gutes Raupenfutter für viele verschiedene Falterarten . Jeder kleine Beitrag lohnt sich . Denn Insekten gehen uns alle an .
Eulen und Wasservögel mit meinem Hund Ingo und seit Kurzem mit einem kleinen Wolfshund-Welpen zusammen . Meine Tiere begleiten mich jeden Tag und die Tierrettung ist dabei die perfekte Kombination zur Fotografie . Damals half mir das Fotografieren sehr , wieder ins Leben zurückzukehren . Ich war so fasziniert von den Möglichkeiten , Dinge auf den Fotos zu sehen , die ich mit dem Auge nicht wahrgenommen habe . Dabei geht es mir nicht nur darum , bildliche Erinnerungen zu schaffen . Mit meiner Nikon Z 6 II gelingt es mir , die Seele und den Charakter des jeweiligen Tieres einzufangen . Ein Leben ohne Tiere kann ich mir nicht mehr vorstellen . Ich lerne jeden Tag von ihnen – von ihrer Stärke , ihrem Sanftmut , aber auch ihrer Hartnäckigkeit in der Verteidigung ihrer Familie . Dabei fasziniert mich auch immer wieder die Kommunikation der verschiedenen Arten , die sich gegenseitig respektieren und Verständnis für den jeweils anderen zeigen . Tiere sind für mich Faszination und Leidenschaft zugleich .
Besuchen Sie mich auf : ingoundelse . de