+3 Magazin Mai 2021 - Page 10

10
+ 1
In jedem Alter glücklich sein
Frank Sommer , Präsident Deutsche Gesellschaft für Mann und Gesundheit ( DGMG )
Männergesundheit messen daher ebenso die Nervenaktivität , die Zusammensetzung des Penis und die Potenzmuskulatur . Denn erst wenn man die Ursachen kennt , kann auch eine langfristige Heilung der Erektionsstörungen erfolgen . Zusätzlich sollten Männer auf eine gesunde Ernährung , körperliche Aktivität und mentale Stärke achten .
ALLTAGSFREUDEN Was wir nach der Pandemie als erstes planen
57 % 55 % 33 % 32 %
Im Restaurant essen
Freunde / Verwandte treffen
Ins Ausland verreisen
In Deutschland verreisen
Die Aktivität nimmt ab , der Bauch nimmt zu und die Erektion wird schwächer : Ab dem 30 . Lebensjahr setzt bei Männern langsam der altersbedingte Abbau ein . Das Männerhormon Testosteron sinkt dann jährlich um etwa ein Prozent , das Gewebe der Penisschwellkörper verändert sich . Doch Achtung : Solche Veränderungen können auch Vorboten gefährlicher Herz-Kreislauf- Erkrankungen sein . Daher gilt : Erektionsstörungen immer abklären lassen . Erektionsprobleme können bereits beim jüngeren Mann ein Hinweis auf Gefäßveränderungen sein . So kündigen Potenzprobleme einen möglichen Herzinfarkt oder Schlaganfall etwa fünf bis acht Jahre im Voraus an . Ärzte für Männergesundheit können mithilfe einer speziellen Untersuchung am Penis feststellen , ob ein Herzinfarkt oder Schlaganfall droht . Das ist proaktive Gesundheitsvorsorge . Auch Stress und Störungen der nervalen Kontrolle können die Manneskraft schwächen . Ärzte für
Barbara Bitzer , Geschäftsführerin Deutsche Diabetes Gesellschaft ( DDG )
Gesund als Kind – gesund im Alter
„ Du bist , was du isst .“ Was wir essen und wie wir leben , prägt uns und unsere Gesundheit von Kindesbeinen an . Chips , Pommes und Cola legen bei vielen Kindern bereits frühzeitig die Grundlagen für Übergewicht und Diabetes mellitus . Wer als Kind übergewichtig ist , ist es zumeist auch als Erwachsener – mit gravierenden Folgen für die Gesundheit . Folgeund Begleiterkrankungen wie etwa Herzkreislaufbeschwerden oder ein diabetisches Fußsyndrom mindern die Lebenserwartung und die Lebensqualität im Alter deutlich . Und Hand
24 % 18 % 18 % 17 %
Auf Konzert / Veranstaltung gehen
Ins Fitnessstudio gehen
Auf Partnersuche gehen
In Bar / Club gehen , eine Party feiern
Museum / Ausstellung besuchen
In Sauna / Bad gehen
Abnehmen
Ausgiebig shoppen
13 % 12 % 6 % 6 %
Auf einen neuen Job bewerben
4 % 3 % 2 % 2 %
Umziehen Ein Kind kriegen Heiraten
U m f ra g e u n te r 2 . 036 Pe r so n e n a b 18 J a h re n , J a n u a r 202 1 ; Me h r fa c h n e n n u n g m ö g li c h
Quellen : YouGov , Statista
Anzeige
Experten- Telefon : 0800-40 30 210 aufs Herz : Wer dick , unbeweglich und gesundheitlich eingeschränkt auf dem Sofa sitzt , wird nicht glücklich alt . Allein auf die Selbstverantwortung Betroffener zu setzen , greift zu kurz . Die Politik muss endlich Rahmenbedingungen schaffen , die es allen Menschen erleichtert , sich gesund zu ernähren . Nur so können wir Neuerkrankungen verhindern und das Bewusstsein für ein gesundes Leben schärfen . Wir brauchen ein umfassendes Maßnahmenbündel : von einem verpflichtenden Nutriscore für alle Lebensmittel über eine nach Nährwerten gestaffelte Mehrwertsteuer mit Steuerentlastung für gesunde Produkte und ein Werbeverbot für ungesunde Lebensmittel , die sich an Kinder richten , bis hin zu einer verpflichtenden Stunde Bewegung pro Tag in Kita und Schule . Ein gesundes Leben und bewusste Ernährung sollten zur Normalität werden – die Grundlagen hierfür müssen schon im Kindesalter gelegt werden .
DIES IST EINE GESPONSERTE ANTWORT , ALSO EINE ANZEIGE

Verkaufen Sie Ihre Immobilie und bleiben Sie mietfrei darin wohnen .

Wählen Sie zwischen einer Einmalzahlung oder einer lebenslangen Rente .
Wie das funktioniert ? Wir beraten Sie gerne kostenlos und unverbindlich .
info @ meinewohnrente . de www . meinewohnrente . de
Dr . Michael May , Medical Director Germany , Bristol Myers Squibb
Gemeinsam gegen Krebs
Corona hat uns noch einmal bewusst gemacht : Gesundheit ist ein hohes , wenn nicht sogar unser höchstes Gut . Und medizinischer Fortschritt ist für ein längeres und besseres Leben unabdingbar . Dazu leisten forschende Pharmaunternehmen einen wichtigen Beitrag . Für mich zeigt dies am eindrucksvollsten die Krebsforschung : Hier wurden auf dem Gebiet der Immunonkologie , die die Kraft des körpereigenen Immunsystems nutzt , große Fortschritte erzielt . Immunonkologische Wirkstoffe haben in den letzten zehn Jahren bei Patientinnen und
Patienten mit verschiedenen Tumorarten wie dem schwarzen Hautkrebs ( Melanom ) zu einem längeren Überleben und einer höheren Lebensqualität beigetragen . Die Fünf-Jahres-Überlebensrate beim Melanom stieg etwa von unter 60 Prozent in den 1970er-Jahren auf inzwischen circa 90 Prozent . Auch beim Multiplen Myelom , einer Form von Knochenmarkkrebs , wurde die Fünf-Jahres-Überlebensrate seit Beginn dieses Jahrtausends durch die Entwicklung neuer Therapieoptionen verdoppelt . Solche Zahlen machen Mut . Und dennoch : Es muss unser gemeinsames Ziel bleiben , dass auf lange Sicht kein Mensch mehr an Krebs sterben muss . Das geht nur Schritt für Schritt . Wir bei Bristol Myers Squibb sind überzeugt , dass wir mit gezielter Forschung , auch aus Deutschland , mit innovativen Therapieoptionen Krebs zukünftig noch gezielter bekämpfen und das Leben von Patientinnen und Patienten durch Forschung und Wissenschaft verbessern können .