+3 Magazin März 2021 - Page 17

doctari Pro
Elektronische Rezepte
Telemedizin
Artificial Intelligence
Online- Buchungssysteme
Virtual Reality
Elektronische
Patientenakte
Gerald Gaß , künftiger Vorstandsvorsitzender Deutsche Krankenhausgesellschaft ( DKG )
Neue Möglichkeiten in der Versorgung
Digitalisierung ist ein zentrales Zukunftsthema , auch für Krankenhäuser . Das ist nicht zuletzt während der Corona-Pandemie deutlich geworden . Sie hat – wie in anderen Bereichen auch – in vielen Kliniken digitale Projekte enorm beschleunigt . So haben digitale Verfahren die Patientenversorgung teils sehr schnell unterstützt und ergänzt . Die Potenziale der Digitalisierung sind verstärkt in den Fokus der Öffentlichkeit geraten , die Krise hat diesen Prozess noch verstärkt . Diese Chance gilt es zu nutzen , um die Voraussetzungen für eine breite Digitalisierungswelle zu schaffen . Der Aufbau regionaler Versorgungsnetzwerke mit auch sektorenübergreifend abgestimmten Versorgungsaufgaben wird durch
4 %
7 %
13 %
30 %
27 %
35 %
38 % die digitale Vernetzung ermöglicht . Zentral ist auch der weitere Ausbau telemedizinischer Initiativen in der Versorgung , zum Beispiel bei Tumorboards und bei Nachsorge und Überwachung im Anschluss an die stationäre Versorgung . Beispiele für Innovationen , die künftig eine Rolle spielen werden , sind die personalisierte Medizin , etwa die Gensequenzierung in der Onkologie , die Robotik-Unterstützung der Pflege , die vollautomatisierte Medikation oder der Einsatz von Spracherkennungssystemen für medizinische Dokumentation . Letztlich stehen aber all diese Projekte unter dem Vorbehalt der Bereitstellung ausreichender Investitionsmittel .
Pawel Nowak , Leser
Digitalisierung heißt , Profis an Technik und Workflows zu lassen . Das steigert die Effizienz . Die entscheidende Frage ist : Lesson learned ? Fehlt Respekt vor dem Know-how , folgt die interne Verschlimmbesserung . Im Gesundheitswesen mein Alptraum . ›
NUTZEN VS . POTENZIAL Gesundheitstechnologien in der Praxis
60 %
64 %
63 %
77 % 78 %
Umfrage unter 1 . 781 Personen in medizinischen Berufen aus sieben europäischen Ländern
DIES IST EINE GESPONSERTE ANTWORT , ALSO EINE ANZEIGE
Nutzt die Technologie aktuell oft bis sehr oft
Sieht in der Technologie große bis sehr große Vorteile für die Patientenversorgung
Quelle : Deloitte
Anzeige

„ DIE MENSCHEN ENTLASTEN , AUF DIE ES ANKOMMT “

Sang-Woo Pai , Geschäftsführer doctari
Herr Pai , Sie haben als CEO eines führenden Personaldienstleisters im Gesundheitswesen hautnah mit dem Digitalisierungsprozess zu tun . Welche Aufgabe sehen Sie dabei konkret bei doctari ?
Als Antwort auf den Fachkräftemangel im Gesundheitswesen müssen wir Innovationen vorantreiben , um die vorhandenen Ressourcen effizienter einzusetzen . Ein schmaler Grat , denn Menschlichkeit gegenüber Patienten und dem medizinischen Personal muss eine tragende Säule des Systems bleiben . Als IT-gestütztes Healthcare-Unternehmen arbeiten wir an Produkten , die die Effizienz und Benutzerfreundlichkeit in Personalprozessen deutlich erhöhen . Wir bringen mit digitalen Lösungen und persönlicher Beratung die Bedürfnisse der Fachkräfte mit den Anforderungen der medizinischen Einrichtungen in Bezug auf Personalverfügbarkeit und -qualität zusammen . Die bestmögliche Patientenversorgung ist unser übergeordnetes Ziel – die Digitalisierung ermöglicht es , Personallücken noch schneller und passgenau zu schließen .
Eine individuelle Work-Life-Balance zu finden , ist oft nicht einfach . Inwiefern unterstützen Sie medizinische Fachkräfte dabei ?
Unsere Mission ist es , die Menschen zu entlasten , auf die es in der Gesundheitsbranche ankommt . Bei doctari vermitteln wir seit über zehn Jahren qualifizierte und flexible medizinische Fachkräfte . Dafür haben wir das größte Netzwerk in Deutschland – und einen großen Pool an Partnereinrichtungen , mit dem wir Jobs in allen Fachrichtungen und Qualifikationsniveaus anbieten können . Über die Plattform „ mein doctari “ erhalten registrierte Fachkräfte ihr persönliches berufliches Profil . So helfen wir Tausenden von Ärzten und Pflegekräften dabei , den für sie passenden Job zu finden , damit sie mehr Raum für ihre Work-Life-Balance haben .
POOLING VON ANGEBOT UND NACHFRAGE
Medizinisches Personal
Stationspflegende Fachpflegende Ärztinnen & Ärzte

doctari Pro

• Direktvermittlung
• Vermittlungsagenturen
• Ausschreibung Jobplattformen
Henning Jakob , CEO und Co-Founder DearEmployee
Gesund bleiben am Arbeitsplatz
Spätestens seit Corona wissen alle , dass Unternehmen eine Schlüsselrolle in der Gesundheitsversorgung spielen . Vor einem Jahr noch hätte wohl niemand seinen Arbeitgeber für seine psychische Gesundheit verantwortlich gemacht . Arbeitgeber sollten nicht nur die Verantwortung dafür übernehmen , Ursachen von krankmachenden Faktoren zu erkennen und zu beheben . Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit , kranke Mitarbeiter frühzeitig zu identifizieren und in die passende Versorgung , etwa für Depressionen , Herz-
Kreislauf- oder Rückenerkrankungen , zu leiten . Das gilt für alle Branchen und ebenso für Einrichtungen des Gesundheitswesens . Oft übersehen wird jedoch : Führungskräften im mittleren Management kommt hierbei eine entscheidende Rolle zu . Aufgrund der hohen Verantwortlichkeiten sind sie selbst stark belastet , müssen aber gleichzeitig in der Lage sein , kranke Mitarbeiter erst einmal zu erkennen sowie fachlich und menschlich zu unterstützen . Hier können digitale Prozesse mit einem Frühwarnsystem helfen , auf kritische Arbeitsbedingungen aufmerksam zu machen , die Auslöser psychischer und körperlicher Erkrankungen sind . Wenn Arbeitgeber nahtlos in die digitale Gesundheitsversorgung integriert werden , werden die Behandlungskosten nachhaltig gesenkt und die Mitarbeiter verbleiben länger gesund im Unternehmen – ein Ziel , welches insbesondere Unternehmer in der Pflegebranche verfolgen sollten .
Pflegeanbieter Rehabilitationseinrichtungen Kliniken
Mehr Informationen unter : doctari . de
Gesundheitsversorger
Besonders in Kliniken braucht es schnell Ersatz , wenn Ärzte ausfallen . Hilft da die Digitalisierung ?
Auf jeden Fall . Gerade haben wir mit „ doctari Pro “ eine Online-Plattform entwickelt , die sich an medizinische Einrichtungen richtet . Als Vermittler , Berater und Problemlöser in einem können wir schnell Versorgungsengpässe schließen . Unser Anspruch ist es , das richtige Personal mit den passenden Stellen zu verbinden . Bei einer Anforderung für eine vakante Arztstelle schlägt ein Suchalgorithmus passende Kandidaten aus unserem Netzwerk vor . Nachdem Fachkräfte angefragt wurden , erfolgen innerhalb weniger Minuten die ersten passenden Rückmeldungen durch die Plattform . Begleitend steht jeder medizinischen Einrichtung zudem ein persönlicher Ansprechpartner zur Seite . Da Buchung und Arbeitsvertrag über uns laufen , können unsere Kunden – aktuell sind das über 5.000 medizinische Einrichtungen in Deutschland – deutlich effizienter arbeiten .