+3 Magazin März 2018 - Page 26

Letzte Seite 26 DIE NÄCHSTEN FRAGEN WERDEN SEIN: n° 41 April 2018 + 1 Wie wohnen die Deutschen? Egal, ob Hausboot, Penthouse oder Häuschen im Grünen – die eigenen vier Wände sind zum Wohlfühlen da. Schildern Sie uns, wie Sie sich Ihr Zuhause eingerichtet haben. + 2 + 3 Welche Technologie verändert die Welt? Das Post-it und Facebook haben es schon geschaff t. Schreiben Sie uns, was in Ihren Augen bald auch unserer Welt im Kleinen oder im Großen ein neues Gesicht geben könnte. Was lässt uns träumen? Traumstrand, Traumhaus, Traumauto oder doch die große Liebe? Träume sind vielfältig und Ausdruck von Wünschen und Sehnsüchten. Erzählen Sie uns Ihre. Weggefährten Es ist vorbei. Noch ein letztes Aufbäumen. Die Kräfte sind aufgezehrt und der Kampf ist verloren. Ein langer Weg liegt hinter ihm. Voller Hoffnung und Rückschläge, kamen die Ernüchterungen meist hinter dem Silberstreifen. Wie die Wanderung auf dem Rand eines Vulkans. Immer geradeaus sind rechts und links keine Optionen. Zurückzugehen ist unmöglich und es bleiben nur die Erinnerungen an die letzten Runden. Kein schöner Weg und ihn zu gehen macht müde. Nun ist er davon geweht, nach oben ging’s, nun dreht er dort. Wir laufen weiter unsere Runden hier unten auf der Erde. Doch zum Glück nicht auf dem Vulkan. Wohl nicht mal auf einem Berg. Eher im Park bei Sonnenschein oder drehen sie im Ruderboot auf einem See. Wir kennen diesen Rand, vor dessen Abgrund wir uns alle fürchten, zum Glück nur aus unseren Ängsten. Wir haben ihn nicht gesehen, doch ist uns seine Existenz bewusst. Das macht uns Angst. Aber sie darf uns nicht lähmen, uns festhal- ten. Sie soll uns schützen und uns dieses kostbare Geschenk stets bewusst machen, um es in vollen Zügen auskosten zu können. Dieses wahrhaftige Geschenk namens Leben. Wir haben nur dieses eine. Zu schade für die un- glücklichen Momente, die uns auf unserem Weg immer wieder begegnen. Sie sollten nur Wegge- fährten sein, nur flüchtige Bekannte bleiben. Die Richtung bestimmen wir doch selbst. Auch wenn der Start vorgegeben war, ist das Ziel uns überlas- sen. Sich einmal Gedanken über das eigentliche Ziel zu machen, soll hilfreich sein, um an den richtigen Kreuzungen rechtzeitig abbiegen zu können. Und wenn wir mal vom Weg abkommen sollten, fragen wir doch mal unsere Begleiter. Vielleicht weisen sie uns die Richtung bis zur nächsten Kreuzung. Frohe Ostern. SEBASTIAN VETTEL GEGEN FERNANDO ALONSO DAS DUELL DER FORMEL-1-STARS STARTET BEREITS JETZT IN EINE NEUE RUNDE IM HEIMISCHEN WOHNZIMMER. UNTER ALLEN EINSENDUNGEN VERLOSEN WIR ZWEI CARRERA DIGITAL 132 RACE DUEL SETS. Antworten Sie auf eine unserer Fragen mit bis zu 1.440 Anschlägen und nehmen Sie automatisch am Gewinnspiel teil. Die Gewinner werden mit Erscheinen der nächsten Ausgabe per E-Mail benachrichtigt. Einsendeschluss ist der 30. März 2018. WIR FRAGEN WIR SIE ANTWORTEN DRUCKEN Robert Willmann, Herausgeber Impressum Warum Verlag GmbH | Maaßenstraße 14 | 10777 Berlin HERAUSGEBER Robert Willmann (V.i.S.d.P.) REDAKTION Ulrike Bernhard, Julian Vetten PROJEKTLEITUNG PRINT Karsten Lehmann, Tadeusz Stoklosa, Sören Mannschitz, Ronja Kapke, Julian Budny, Christine Reichhardt LAYOUT/DESIGN Thomas Ulle GRAFIKEN Anika Göhritz LEKTORAT Frank Buchstein AUTOREN Frank Schulz-Nieswandt, Simone Rethel-Heesters, Uta Böttcher, Günther Anton Krabbenhöft, Thomas Evers, Herbert Kubicek, Helmut Muthers, Rainer Hauck, Ute Blessing-Kapelke, Dagmar König, Yetnebersh Nigussie, Thomas D, Heidemarie Wieczorek-Zeul, Tilman Santarius, Eva Brenner, Yasmine Orth, Armin Maiwald, Lina Larissa Strahl, Petra Engel, Klaus Marschall, Rolando Villazón, Johannes Vogel, Sylas Breier, Timo Hildebrand, Frank Rosin, Robin Wag