+3 Magazin Juni 2014 - Page 4

4 PLUS EINS JUNI 2014 11 Prozent aller Deutschen können jeden Tag ausschlafen. Quelle: Freizeit-Monitor 2011, Gesellschaft für Konsumforschung (GFK) Ein persönlich geschlachtetes Schwein Mit der Industrialisierung hat sich der Mensch vom Produkt und deren Herstellung entfernt. Durch einen obszönen Überfluss an allem sind wir uns unserer Region und deren Eigenheiten nicht mehr bewusst. Der Rausch gehört zu uns. Essen ist ein sinnlicher Akt. Durch gutes Essen kann man pure Erfüllung empfinden. Die eindrucksvollsten Erlebnisse waren bei mir immer die, bei denen das Essen intensiv und trotzdem einfach war. Durch den Fall der Mauer hat Berlin eine neue Lebensqualität bekommen. Brandenburg, Mecklenburg -Vorpommern und die Ostsee waren für West-Berliner lange Zeit so schwer erreichbar wie die Provence, die Bretagne oder das Burgund. Heute, 25 Jahre nach dem Mauerfall, brodelt es. In und gerade um Berlin. Das ist eine Chance. Wir haben wieder die Möglichkeit, Produkte und die Menschen, die sie herstellen, kennenzulernen. Mich macht es glücklich, wenn ich Wurst von jemand essen darf, der die Schweine groß gezogen hat. Und der das Schwein dann auch noch geschlachtet hat, um daraus Wurst zu ma- „Durch gutes Essen kann man pure Erfüllung empfinden.“ Billy Wagner, Mehrfacher Sommelier des Jahres und Wirt chen. So jemand begreift das Produkt auf ein ganz andere Art und Weise. Würde und Respekt werden“ dem Produzenten wieder mehr bewusst und dieses Gefühl kann er mir als Konsument weitergeben. Wir können in die Ferne schauen, aber häufig sehen wir den Wald vor lauter Bäumen nicht. © Atlantide Phototravel/Corbis Welcher Luxus macht glücklich?