+3 Magazin Juli 2021 - Page 9

Anzeige

EINE NEUE ART DES INTERAKTIVEN LERNENS

Mit der kostenlosen Imaging App „ Labscope “ unterstützt ZEISS den zukunftsweisenden Biologieunterricht mit vernetzten Mikroskopen .
LABSCOPE APP
Mit der kostenlos zur Verfügung gestellten App Labscope unterstützt ZEISS den digitalen Biologieunterricht am Mikroskop . Für den Online- Unterricht wird die Nutzung eines Windows-PCs oder -Notebooks empfohlen . Die ZEISS App Labscope für den Biologieunterricht steht zum kostenlosen Download zur Verfügung im App Store und auf zeiss . com / labscope
Die jüngsten Schließungen von Schulen haben dafür gesorgt , dass Unterrichtsinhalte online kommuniziert und digitale Lehr- und Lernmöglichkeiten neu bewertet wurden . Apps sind inzwischen aus dem Alltag der heranwachsenden Generation der „ Digital Natives “ gar nicht mehr wegzudenken . Auch im Unterricht werden digitale Medien bedeutsamer . An vielen Schulen stehen bereits Beamer , Laptops , Tablets oder Smartboards zur Verfügung . Doch um effektiv digital zu unterrichten , sind zusätzliche Arbeitsmittel notwendig . Fachspezifische Apps können dabei einen wertvollen Bildungsbeitrag leisten .
Um Online-Unterricht abwechslungsreich und lebendig zu gestalten , eignen sich am besten praktische Übungen . Die Imaging App „ Labscope “ von ZEISS unterstützt das interaktive Arbeiten am Mikroskop . Dazu stellen Lehrende eine Netzwerk- Verbindung zwischen ihrem PC und dem Mikroskop her , sodass das mikroskopische Bild auf dem Bildschirm des PCs sichtbar wird . Dieser Bildschirm kann über Skype , Zoom , Teams oder andere Plattformen mit Schülerinnen und Schülern geteilt werden .
Interaktive Lernumgebung
Wer das Klassenzimmer auf diese Art und Weise technisch ausrüstet , macht eine interaktive Lernumgebung möglich : Die mit den vernetzten Mikroskopen aufgenommenen Bilder können vom Computer aus abgerufen und die Live-Aufnahmen oder Videos der mikroskopischen Proben per Projektor projiziert oder in einer Cloud abspeichert werden . Eine Zeigerfunktion in der App unterstützt im digitalen Unterricht dabei , auf wichtige Stellen im gezeigten Präparat aufmerksam zu machen und den Blick der Lernenden auf die ausgewählten Stellen zu lenken .
Die entstandenen Aufnahmen können dann per E-Mail , in den sozialen Medien oder durch Cloud- Services auch mit Schülerinnen und Schülern geteilt werden . Durch diese Vernetzung wird die Teamarbeit gefördert , da Arbeitsgruppen definiert , gruppenspezifische Aufgaben zugesendet und digitale Dokumente oder Präsentationen zugewiesen werden können .
Ist die Aufnahme bei den Schülerinnen und Schülern angekommen , können diese mit der Zeichenfunktion eine digital unterstützte Handzeichnung des Präparates anfertigen . Nach wie vor spielen Handzeichnungen im Lernprozess eine wichtige Rolle . Sie schärfen die exakte Beobachtungsgabe und verinnerlichen das Gesehene . Dabei lässt die detaillierte Zeichnung erkennen , wie etwa Zellen und ihre Kompartimente im Detail aufgebaut sind .
Durch das selbstständige Arbeiten kann der Erkenntnisgewinn über die jeweilige Thematik , in diesem Falle der Zelltheorie , enorm vertieft werden . Außerdem besteht die Möglichkeit der Annotationen : Im mikroskopischen Bild können Beschreibungen in verschiedener Farbe und Größe eingefügt werden , wie beispielsweise die Benennung der einzelnen Zellkompartimente und die Beschreibung ihrer Funktion .
Mithilfe von Markierungswerkzeugen können die Lernenden direkt im Bild arbeiten , indem sie beispielsweise Größenmessungen durchführen oder interessante Bildbereiche mit Pfeilen markieren . Ist das mikroskopische Bild abschließend bearbeitet , lässt sich dieses in ein Report-Template integrieren .
Mit dieser neuen Technologie wird nicht nur die Kommunikation zwischen Lehrenden und Lernenden intensiviert . Sie ermöglicht auch eine interaktive Lernumgebung für Schülerinnen und Schüler und entspricht gleichzeitig den Anforderungen zukünftiger Generationen .
Mehr Informationen : zeiss . de / digitales-klassenzimmer
Kontakt | Carl Zeiss Microscopy GmbH | 07745 Jena | www . zeiss . com / microscopy | microscopy @ zeiss . com