+3 Magazin Februar 2022 - Page 4

4
+ 1
WIR FRAGEN :

WIE WIRD ENERGIE SAUBER

UND BEZAHLBAR ?

In Frankreich müssen Geschäfte nach Ladenschluss das Schaufensterlicht abschalten . Quelle : derstandard . de © iStock ./ DKosig
Sven Plöger , Meteorologe und Fernsehmoderator
Raus aus den Fossilen
Wir erleben heute die Klimaänderungen , die uns die Wissenschaft schon vor 40 Jahren angekündigt hat . Das Wetter wird weltweit extremer , auch wir haben das mit der Flutkatastrophe im letzten Jahr gespürt . Die Attributionsforschung konnte zeigen , dass dieses Unwetter durch den von uns verursachten Klimawandel wahrscheinlicher wurde . Wir sind mitverantwortlich , ob wir das wahrhaben wollen oder nicht . Wollen wir diese Entwicklung für uns selbst und die nachfolgenden Generationen in den Griff bekommen , so ist die Energiewende eine Schlüsselstelle . Aus
klimatologischer Sicht müssten wir sofort die Verbrennung fossiler Energieträger einstellen . Aber völlig klar : Alles sofort abzuschalten , ist fern jeder Realität und hätte entsetzliche Begleitschäden zur Folge . Wie bei allen Themen geht es um eine Abwägung . Das Ziel muss also sein : schnellstmöglich raus aus fossiler Energie , und zwar so , dass der ärmere Teil der Bevölkerung nicht die Zeche zahlt . Sozialverträglich wird es dann , wenn es Politik endlich schafft , die Lücke zwischen Arm und Reich nicht weiter wachsen zu lassen . Soziales Ungleichgewicht als Grund für weniger Klimaschutz vorzuschieben , ist keine Lösung . Und das Signal der EU-Kommission , Erdgas und die sicherheitsbedenkliche Atomkraft mit einem Klima-Siegel auszustatten , ist ideenlos und gar nicht enkeltauglich . Vielmehr sollten die vielen Startups junger Menschen gefördert werden , die mit innovativen Ansätzen an die Sache herangehen .
Claudia Kemfert , Leiterin Energie , Verkehr und Umwelt , Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung ( DIW )
Magisches Dreieck
Die einfachste Antwort auf die Frage , wie Energie sauber und bezahlbar wird , lautet : mit Ökostrom . Erneuerbare Energien sind sauber . Sie verursachen keine Klimaschäden und hinterlassen keinen Atommüll . Sie führen nicht zu Abhängigkeiten von geostrategisch riskanten Lieferländern . Zudem stärken erneuerbare Energien durch das Zusammenspiel unterschiedlicher Energiequellen wie Sonne , Wind , Wasser und Geothermie eine hohe Resilienz gegen Energieausfälle , sprich größtmögliche Versorgungssicherheit . Und sie sparen angesichts der horrenden Kosten für fossile Energieimporte viel
Geld . Das größte Potenzial einer ökologisch und ökonomisch wertvollen Energieversorgung liegt im magischen Dreieck der erneuerbaren Energie mit den drei Eckpunkten Energiewende , Elektrifizierung und Effizienz . Energiewende meint die Vollversorgung mit erneuerbaren Energien . Elektrifizierung betrifft vor allem Gebäude und Verkehr . Gemeint sind Wärmepumpen in Häusern und Wohnungen sowie digital koordinierte , individuelle Elektromobilität auf Schiene , Straße , zu Wasser und in der Luft . Und Effizienz bedeutet den sparsamen Umgang mit Ökostrom . Dazu gehört die konsequente und nachhaltige Wärmedämmung von Gebäuden , aber auch die Vermeidung teurer Produktionsumwege , etwa von überflüssigem grünem Wasserstoff . Ökostrom ist das neue Öl . Er ist nicht nur sauber und bezahlbar , sondern schafft enorme wirtschaftliche Chancen , Wettbewerbsvorteile und zukunftsfähige Jobs .